Diät-Shake Vergleich: Welcher Diät-Shake ist der beste?

Nein, die Waage lügt nicht – ein paar Kilos müssen runter! Besonders unkompliziert und effektiv ist das Abnehmen mit Shakes: Kalorienreduzierte Diätshakes machen satt und helfen dabei, Gewicht zu verlieren. Hier erfährst du, was du beim Abnehmen mit Shakes beachten solltest – und welcher Abnehm Shake der beste ist!

Nach der weihnachtlichen Völlerei, spätestens aber vor dem Sommer werfen viele von uns einen kritischen Blick auf ihre Figur – und entdecken dabei oft kleine, unerwünschte Fettpölsterchen. Übergewicht entsteht – von Erkrankungen einmal abgesehen –, wenn der Körper mehr Energie zugeführt bekommt, als er verbraucht.

Wer abnehmen möchte, muss den Spieß umdrehen und mehr Energie verbrauchen, als er durch die Nahrung aufnimmt. Es gibt also zwei Stellschrauben, um sein Gewicht zu reduzieren: mehr Energie verbrauchen – beispielsweise durch Sport und Bewegung – oder weniger Energie zu sich nehmen. Im Idealfall drehst du an beiden Stellschrauben.

slimfast erfahrungen
almased yokebe vergleich test erfahrungsbericht

Wozu Diät-Shakes?

Um schnell abnehmen zu können, musst du also die Anzahl der Kalorien, die du durch deine Nahrung zu dir nimmst, reduzieren. Das kannst du beispielsweise, indem du einfach weniger isst. Dafür brauchst du allerdings jede Menge Disziplin, um dem zwangsläufig aufkommenden Hungergefühl zu trotzen.

Spoiler: Das geht meist schief! Cleverer ist es, wenn du Lebensmittel zu dir nimmst, die eine geringere Kaloriendichte haben. Das ist relativ aufwändig, denn du musst wissen, wie viele Kalorien jedes Lebensmittel hat – und die Kalorien zählen, die du über den Tag verteilst zu dir nimmst. Einfacher und komfortabler funktioniert das Abnehmen mit sogenannten Abnehm Shakes.

Anstelle einer richtigen Mahlzeit trinkst du einfach einen Diätshake. Er versorgt dich mit wichtigen Nährstoffen, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen – enthält aber deutlich weniger Kalorien als eine normale Mahlzeit. Durch einen höheren Anteil an Protein (man spricht deshalb manchmal auch von Eiweißpulver zum Abnehmen) und Ballaststoffen reduziert er gleichzeitig das Hungergefühl. So wirst du angenehm satt, verlierst aber trotzdem Gewicht.

Abnehmen mit Shakes ist eine sehr effektive Art, überflüssige Kilos loszuwerden. Optimal ist es, wenn du gleichzeitig Sport treibst, um deine Figur zu straffen und Muskeln aufzubauen.

Das Gute: Weil du nicht selbst kochen musst, sondern dir nur einen Diätshake anrührst, sparst du jede Menge Zeit – und die kannst du zum Joggen nutzen.

almased erfahrungen 2019 test
slimfast pulver Schokolade
yokebe classic aktivkost test
slimfast shake

Wie funktioniert das Abnehmen mit Pulver?

Diätshakes erhältst du in der Regel in Pulverform, daher spricht man auch von Diät Pulver oder Abnehmpulver. Das lose Pulver wird in einer praktischen Dose geliefert. Um einen Diätshake anzurühren, vermischst du das Abnehmpulver einfach mit Wasser, Kuhmilch oder Pflanzenmilch – am besten so, wie es der Hersteller empfiehlt.

Diät Pulver ist in der Regel sehr fein gemahlen und löst sich schnell und vollständig auf. Den fertigen Abnehmshake trinkst du anstelle eines Frühstückes, eines Mittagessens, eines Abendessens oder einfach dann, wenn dich die Lust auf etwas Süßes packt – das ist je nach Abnehmkonzept ganz unterschiedlich.

Womit wir auch bereits beim Diätplan sind: Auf dem Markt findest du viele unterschiedliche Abnehmshakes, und jeder Hersteller hat zu seinem Produkt einen eigenen Abnehmplan entwickelt. Meist startest du mit einer Intensivphase, in der du wenige Tage lang alle Mahlzeiten mit einem Diätshake ersetzt. Da purzeln natürlich die Pfunde – das motiviert und schafft eine gute Basis für die weitere Diät.

In der zweiten Phase nimmst du in der Regel wieder eine feste, frisch gekochte Mahlzeit pro Tag zu dir. In der letzten Phase ersetzt du nur noch eine Mahlzeit durch den kalorienreduzierten Mahlzeitenersatz. So kannst du dein Wunschgewicht langfristig halten. Viele Hersteller von Abnehm Shakes haben Rezepte entwickelt, mit denen du deinen Diätshake variieren oder eine leckere, leichte Mahlzeit zubereiten kannst. Am besten hältst du dich immer an den Diätplan des Herstellers.

yokebe erfahrungen 2019
slimfast testbericht
almased kaufen günstig

Welche Diät-Shakes gibt es – und welcher ist der beste?

Flüssignahrung liegt im Trend und auf dem Markt gibt es heute eine große Auswahl an verschiedenen Produkten. Wenn du abnehmen möchtest, solltest du darauf achten, keine hochkalorische Trinknahrung oder Astronautenkost wie Soylent, Mana oder Huel zu kaufen, denn diese ist nicht zum Abnehmen konzipiert. Die Pulvernahrung Bertrand Bio gibt es auch in der Sorte Active, die kalorienreduziert ist. Sie ist damit auch für eine kalorienbewusste Ernährung geeignet.

Wenn du gezielt abnehmen möchtest, solltest du aber einen speziellen Diätshake auswählen.

Beliebte Pulver zum Abnehmen sind beispielsweise Almased, Yokebe, SlimFast oder Beavita.
Sicher fragst du dich, welcher Abnehmshake der beste ist. Darauf gibt es leider keine eindeutige Antwort. Gesund und schnell abnehmen kannst du mit allen Diätshakes, wenn du dich an den Diätplan hältst und den Empfehlungen des Herstellers folgst.

Welcher Shake für dich der richtige ist, ist von deinen persönlichen Vorlieben abhängig. Vor allem der Geschmack spielt dabei natürlich eine große Rolle, aber auch der Preis oder die Inhaltsstoffe. Hier findest du eine Übersicht der verschiedenen Kriterien und erfährst, wie die Produkte jeweils abschneiden:

  • Effektivität: Auf dem Markt gibt es verschiedene Abnehmpulver mit unterschiedlichen Ernährungskonzepten. So zielt beispielsweise Almased auf einen effektiven Gewichtsreduktion ab, Yokebe hat mit Yokebe Forte sogar eine Sorte für besonders schnellen Gewichtsverlust im Programm. Foodspring Shape Shake ist kein Abnehmshake, sondern ein Fitness Shake, der dich vor Heißhungerattacken auf Süßes schützt und dir so hilft, dich dauerhaft kalorienbewusst zu ernähren.
  • Geschmack: Im Vergleich zu vollwertigem Mahlzeitenersatz haben viele Abnehmpulver den Ruf, geschmacklich etwas fragwürdig zu sein. Das ist aber, wie immer, eine Frage des persönlichen Geschmacks. Mit einigen Tricks – wie dem Anrühren mit Milch oder dem Untermischen von Kakaopulver – kann man dem Diätpulver geschmacklich etwas auf die Sprünge helfen. In der Kategorie Geschmack erhält SlimFast regelmäßig hervorragende Noten. Auch uns haben die Shakes von SlimFast sehr gut geschmeckt – sie sind vergleichbar mit einem Milchshake, allerdings auch relativ süß. Auch der Fitness Shake von Foodspring Shape Shake konnte uns geschmacklich voll überzeugen – er ist jedoch eher für eine kaloriensparende Ernährung konzipiert worden und nicht als gezieltes Abnehmkonzept.
  • Vielfalt: Natürlich kannst du einfach selbst Früchte, Cerealien oder Kakaopulver unter deinen Abnehmshake mixen. Einfacher ist aber, wenn der Hersteller verschiedene Geschmacksrichtungen anbietet – so kannst du auch sicher sein, deinem Diätshake keine zusätzlichen Kalorien hinzu zu fügen. Hier hat Beavita mit derzeit acht verschiedenen Geschmacksrichtungen die Nase vorn, SlimFast kommt immerhin auf vier verschiedene Geschmacksrichtungen. Wenn du einfach nur ein paar Kalorien einsparen möchtest, könnte auch Shape Shake eine gute Wahl sein, denn der Fitness-Drink bietet sogar elf verschiedene Geschmacksrichtungen an.
  • Alltagstauglichkeit: Alle Diätpulver lassen sich relativ schnell anrühren. Besonders alltagstauglich sind allerdings die Fertigshakes von SlimFast, denn diese kannst du verzehrbereit in der Flasche kaufen.
  • Inhaltsstoffe: Wenn du auf ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe Wert legst, kannst du zu Almased greifen. Auch Yokebe verwendet zu einem Großteil natürliche Zutaten.
  • Zuckerzusatz: Almased, Yokebe und SlimFast setzen ihren Diätshakes keinerlei Zucker zu. Beavita wird mit dem natürlichen Süßstoff Stevia gesüßt.
  • Spezielle Ernährungsbedürfnisse: Für die laktosefreie Ernährung gibt es die Sorte Almased Laktosefrei, glutenfrei sind alle Sorten Almased. Yokebe Forte ist vegan, laktosefrei und glutenfrei. Auch Beavita ist glutenfrei und laktosefrei.
  • Protein: Es ist durchaus sinnvoll, wenn Diätpulver zu einem großen Teil aus Protein besteht. Protein sättigt nachhaltig, außerdem beugt es dem diätbedingten Muskelabbau vor. Denn wenn du weniger Energie zu dir nimmst, kann dein Körper an deine Energiereserven gehen – und das ist nicht nur Fett, sondern eben auch Muskulatur. Almased beispielsweise hat einen hohen Proteingehalt von 58 Prozent.
  • Preis: Almased gehört mit mindestens 2,49 Euro pro Shake zu den hochpreisigen Produkten. SlimFast erhältst du dagegen schon ab 1,39 pro Shake. Auch Beavita ist mit 1,55 Euro pro Shake eine günstige Alternative zu Almased.
almased kosten
slimfast kaufen
almased zubereitung test
slimfast inhaltsstoffe
yokebe zubereitung test

Welche Einschränkungen gibt es bei Diätpulver?

Kalorienreduzierte Diätshakes sind eine effektive Möglichkeit, Gewicht zu verlieren. Zur dauerhaften Ernährung sind sie aber nicht geeignet, da sie nicht alle erforderlichen Nährstoffe, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente enthalten, die dein Körper braucht. Auch deine Zähne und deine Kaumuskulatur möchten beschäftigt werden – das ist mit Trinknahrung nicht möglich.

Wie bei allen Diäten, die zu einer schnellen Gewichtsreduktion führen, gibt es auch bei den Diätshakes die Gefahr des Jojo-Effektes. Viele Hersteller empfehlen deshalb, auch langfristig eine Mahlzeit am Tag mit einem Abnehmdrink zu ersetzen. Auf lange Sicht können Diätshakes aber natürlich eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise mit ausreichend Bewegung nicht ersetzen.

Welcher Diätshake ist der richtige für dich?

Unser Team hat viele Abnehmshakes persönlich getestet und stellt dir auf Bayze.de verschiedene Pulvernahrung-Tests und Pulvernahrung-Vergleiche zur Verfügung. Dort findest du alle wichtigen Informationen und kannst so besser beurteilen, welcher Abnehmshake der beste für dich ist. In jedem Test empfehlen wir dir außerdem passende Alternativen, falls das getestete Produkt für dich nicht in Frage kommt. Du hast noch Fragen? Dann schick uns gern eine E-Mail! Wir freuen uns auf dich!

War dieser Artikel hilfreich für dich?
Artikel
100% unserer Leser hat dieser Artikel geholfen (basierend auf 3 Stimmen, 3 Ja und 0 Nein).